Bald ist wieder Walpurgisnacht
9. April 2014
Bräuche zum 1. Mai
25. April 2014
Zeige alle

Auf zur Walpurgisnacht oder dem Hexenfest

Auf zur Walpurgisnacht oder dem Hexenfest

Jährlich in der Nacht zum 1. Mai findet der Tanz in den Mai statt. Gerade jüngere Menschen kennen dieses Fest oftmals nur als „Tanz in den Mai“. Das Fest soll Gelegenheit zu Tanz und Geselligkeit am Vorabend des 1.Mai bieten. Die Walpurgisnacht oder auch das Hexenfest blicken aber auf eine lange Tradition zurück. Es handelt sich dabei um ein nord- und mitteleuropäisches Fest, dessen Name von der heiligen Walpurga, die an diesem Tag heilig gesprochen wurde, abgeleitet ist. Walpurga war eine Äbtissin aus England, die von 710 bis 779 lebte. An diesem Tag wird mit diversen Opfern die Freude über das Ende des Winters gefeiert. Natürlich werden hier durch die unterschiedlichen Masken, Verkleidungen und dem Maifeuer die bösen Geister vertrieben.

 

Dieses Fest ist aber auch als Hexenfest bekannt. In dieser Nacht tanzen und feiern die Hexen auf dem Blocksberg (Brocken) oder an anderen erhöhten Orten. Die Beschreibung zu diesem Fest ist auf den Hexensabbat aus einer Literatur aus dem 15. und 16. Jahrhundert zurückzuführen. Angeblich feiern hier die Hexen ein Fest mit Ihrem Meister, dem Teufel. Die Hexen tanzen hierbei in einem großen Kreis mit dem Rücken zueinander um ein Feuer und küssen anschließend dem Teufel den Hintern. Sie werden anschließend mit dem Teufel vermählt und bekommen als sichtbares Zeichen das Hexenmal und erlangen die Fähigkeit zur Zauberei. In der Literatur wird dieses Fest als Orgie dargestellt. In den vergangenen Jahrhunderten sorgten diverse magische Zutaten für die richtige Stimmung. Bekannt ist hier natürlich die „Hexensalbe“. Diese bestand aus Misteln, Johanniskraut, Stechapfel, dem Schierling und der Tollkirsche. Mit der „Hexensalbe“wurden die Fluggeräte wie zum Beispiel der Besen und natürlich auch die Hexen eingerieben. Die Salbe versetzte die Frauen in eine Art Rauschzustand, welcher unter anderem auch die sexuelle Phantasie anregte.

 

Neben den üblichen Tanzveranstaltungen mit dem Maifeuer werden auch immer öfter Mottopartys zu diesem Thema gefeiert. Die passenden Kostüme und Verkleidungen findet man natürlich im Onlineshop des Kostümpalast. Hier gibt es auch die passenden Accessoires, die man benötigt, um die Partylocation stilgerecht herzurichten. So kann es also schon mal passieren, dass man in der Nacht zum 1. Mai immer wieder einer ausgelassenen Hexe begegnet, die gerade auf dem Weg zu einer Veranstaltung ist. Oftmals ist dann auch der Teufel nicht weit, denn der gehört zur Walpurgisnacht genauso dazu wie die Hexen.

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.