Kundenservice: +49 (0) 7141 - 702 44 72 info@kostuempalast.de

Die Halloweens

Eine schrecklich gruselige Familie im Partyfieber

Lernt die Halloweens kennen! Diese Familie kennt sich aus: Ob Party, Familienfeier oder Mottofest, für jeden Anlass haben die Mitglieder dieser skurrilen Familie die besten Tipps für schaurig-schöne Stunden.

Man munkelt, Oma Othilie sei um die 1000 Jahre alt, aber das würde sie natürlich niemals zugeben. Othilie kennt sich bestens mit Hexenbräuchen, Warzenbeseitigung und Schönheitszaubern aus. Es heißt, sie war eine der Gründerinnen der Feste rund um die Walpurgisnacht, und ihr treuer Besen sei damals auf dem Brocken schon mit von der Partie gewesen. Aber wer weiß das heute noch so genau? Wenn ihr euch fragt, wo Opa ist, nun….es soll da einen kleinen Unfall mit einer Kröte gegeben haben. Aber darüber spricht niemand gern, also fragt lieber nicht nach!

Vater Tony ist schon ewig auf diesem Planeten und liebt gruselige Dekorationen – glücklicherweise ist er da vor einer Weile auf künstliche Skelette umgestiegen, was besonders den Gästen des Hauses gefällt. Tony riecht ein wenig streng und hat immer mindestens einen Geist in seinem Gefolge, der ihm die Tagesnachrichten vorlesen muss. Er sammelt Spinnweben, DVDs und schaurige Lacher, die er in kleinen Schraubgläsern auf dem Kamin sammelt. Tonys heimliche Leidenschaft ist Style-Beratung. Er hat einige Modezeitschriften abonniert, die er jedoch nur auf dem stillen Örtchen liest. Sonst ist er ganz normal – fast wie einer von uns!

Mutter  Margo liebt rote Cocktails – an Feiertagen auch schon mittags. Sie hasst die Styling-Tipps von Tony, aber sonst sind die beiden ein ganz harmonisches Paar. Sie lernten sich an Halloween kennen, wo sie gemeinsam ein paar Geister an die Kette legten. Am nächsten Tag zeigte Tony ihr seine Spinnweben-Sammlung und mixte ein paar unwiderstehliche Cocktails mit unbekanntem Inhalt (hier könnte Othilie ihre Hände im Spiel gehabt haben). Was danach kam ist Geschichte! Margo liebt Make-Up und ist immer noch sauer, dass sie in den Hollywood-Studios als Visagistin abgelehnt wurde – aber nur nachts zu arbeiten, das ging einfach nicht! Aber es gibt immer genügend Teenager in der Nachbarschaft, die sich nur zu gern von Margo ein Styling verpassen lassen (wenn sich nur Tony nicht immer einmischen würde…)

Tochter Candy müsste jetzt 114 oder 214 Jahre alt sein…sie wird eigentlich nicht älter, seit sie einmal heimlich etwas von Othilies Gebräu genascht hat. Das macht aber nichts, denn so ist ihr Leben eine einzige Party! Natürlich liebt sie Karneval, Mottofeiern und Halloween, und sie liest gern Tonys Modezeitschriften. Ja, auf dem Klo. Ihr bester Kumpel ist Norman, mit dem sie immer um die Häuser zieht. Manchmal sind die beiden richtig kindisch und mache Klingelstreiche oder stecken eines von Tonys Gespenstern in einen Briefkasten, aber sie helfen auch mal einer Oma über die Straße. Süß, oder?

Candys Bruder heißt Siggi und er ist begeisterter Heimwerker. Er baut Särge für die Vampire aus dem Viertel, züchtet Kräuter für Oma Othilie und ist meist in seiner Werkstatt im Keller zugange. Dort werkelt er an Dekorationen, tunt Gespenster und designt Scherzartikel. Manchmal geht dabei natürlich etwas schief…aber daran hat sich die Familie schon gewöhnt.

Wo Norman herkommt, das weiß eigentlich niemand so genau. Margo sah ihn eines Tages die Kellertreppe hinaufkommen…und seitdem ist er eben da. Alle glauben, er wohnt in der Nachbarschaft, aber genaues weiß niemand. Norman ist heimlich in Candy verknallt, die mag aber wechselweise den Vampir von nebenan oder den Grufti aus dem Sommercamp. Dennoch begleitet Norman Candy zu allen Partys und passt immer auf sie auf. Er ist Spezialist für gruselige Spezialeffekte, richtig schauriges Make Up und bringt Sonntags immer mal eine Kröte für Oma Othilie mit….das muss irgendwas mit Opa zu tun haben….

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.