Alles rund um den Karneval 2017

Wie jedes Jahr begann am 11.11. die „närrische Zeit“ und damit der Karneval, der Anfang 2017 seinen Höhepunkt finden wird. Doch was hat es eigentlich damit genau auf sich? Wenn es um Bräuche und Geschichte geht, dann ist Oma Othilie unsere erste Ansprechpartnerin aus der bunten und schaurigen Familie der Halloweens, denn in vielen Fällen gehörte sie sogar mit zu den Begründerinnen der Handlungen. Oder, Oma Ottilie?

Oma-Othilie-ZeigefingerNatürlich, denn eigentlich ist es immer das Gleiche, nicht nur beim Karneval 2017! Die Feste, die sich über die Jahrhunderte halten, sind immer in enger Verknüpfung mit der Natur entstanden. Wir feiern unsere Götter, und damit das Leben und seine Übergänge!

Karneval ist eng mit der Natur verbunden

Laut der keltischen Überlieferung beginnt Anfang November ein neues Jahr, und alles Alte soll man hinter sich lassen. In der agrarischen Tradition markiert der 11.11. das Ende des Wirtschaftsjahres – alle Ernte ist eingefahren, alle Vorbereitungen für den Winter sind getroffen. Der junge Wein kann nun genossen werden! Da freut sich besonders meine Schwiegertochter immer wieder aufs Neue.

Karneval 2017: Die Narren werden geweckt

Mit dem 11.11. hat gleichzeitig die Karnevalszeit begonnen, die Narren werden geweckt, allerdings werden sie erst zum Fasching aktiv! Und der beginnt nach den Raunächten am 7. Januar. Hier ist ein wichtiger Übergang markiert: Die dunkelste Zeit des Jahres, der Wendepunkt zur Sonnenwende und die Zeit des Erwachens der Natur vom Ende der Raunächte bis in den Frühling hinein. Das ist immer ein Grund, ausgelassen zu feiern und sich ganz und gar fröhlich und närrisch zu verkleiden!

Bild:123rf.com

Bild:123rf.com

Alle Normen werden überschritten

Karneval ist die Zeit, in der vieles auf den Kopf gestellt wird, um dann zu einer neuen Ordnung zu finden. Herren bedienen ihre Diener, Frauen verkleiden sich als Männer und umgekehrt. Ein schönes Symbol für die Überschreitung der Normen sind auch die Masken des Fasching, die aus dem kraftvollen archaischen Brauchtum entstanden sind. Du siehst also, der Karneval hat eine lange und bedeutende Tradition – und das mit dem Wein habe ich extra für Margo eingeführt ;).

Karneval 2017: Die Termine

23.2.2017

Weiberfastnacht! An diesem Tag wird in den Karnevalshochburgen nicht mehr gearbeitet und der Fasching gehört den Frauen. Wir lieben den Auftakt des Karnevals!

27.2.2017

Rosenmontag. Der absolute Höhepunkt und der Tag, an dem die üppig geschmückten Wagen der Umzüge bewundert werden können.

28.2.2017

Fastnacht, der krönende Abschluss und die letzte Gelegenheit für einen tiefen Blick ins Glas, bevor die Fastenzeit beginnt.

1.3.2017

Aschermittwoch und Beginn der Fastenzeit. Ob die Halloweens auch fasten? Nein, ehrlich gesagt nicht, obwohl Tony und sein kleines Bäuchlein es durchaus vertragen  könnten!

 

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.