Die ultimative Bad Taste Party bei den Halloweens

Es gibt Familienmitglieder bei den Halloweens, die müssen sich für eine Bad Taste Party nicht einmal verkleiden. Norman zählt eindeutig dazu, denn sein Look ist ohnehin unterirdisch – kein Wunder, kam er doch auch eines Tages aus Siggis Heimwerker Keller. Falls ihr euch wundert, warum ich eine Person beleidige, mit der ich gleich ein Gespräch führen werden – ich habe Tonys ausdrückliche Aufforderung, denn er ist gerade ziemlich sauer auf Norman. Dieser hat nämlich versucht, sich eine Freundin zu bauen, und verwendete für das Ausstopfen des Körpers einige von Tonys lange vergriffenen Ausgaben der Vogue und Cosmopolitan. Oh, das gab Ärger und macht es für einen Modemuffel zudem leicht, einen Bogen zur Bad Taste Party zu schlagen.

Norman, was hast du für Vorschläge für eine Bad Taste Party?

Wann kann man schon im 80er Jahre Trainingsanzug Party machen?

So etwas geht natürlich nur auf einer „Bad Taste Party“ wobei dieser Ausdruck meiner Meinung nach völlig übertrieben ist – über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, oder? Der Ausdruck „schlechter Geschmack“ ist jedoch mehr als eine Andeutung und kategorisiert eine solche Party ziemlich genau. Ich bin mir sicher, dort tummeln sich einige Leute, die ihren individuellen Klamottengeschmack endlich ungestraft ausleben wollen. Denn wo sonst wird man in einem 80er Jahre Trainingsanzug, in einem glitzernden Disco Outfit oder als waschechter Prolet lächelnd und mit Handschlag begrüßt? Seht ihr! Das bedeutet auch, dass ihr einen genauen Einblick in die Psyche eurer Gäste bekommt, wenn ihr eine solche Party veranstaltet.

Outfits und Accessoires bei einer Bad Taste Party: Hauptsache ohne Harmonie

Was bei euren Freundschaften und Beziehungen ein No Go ist, macht eine Bad Taste Party erst richtig authentisch: Es sollte von Harmonie nicht zu sehen sein, und alle Sünden der vergangenen Jahrzehnte dürfen noch einmal zelebriert werden. Ich möchte betonen, dass ich von Mode-Sünden spreche – nicht das ich für etwaige Auswirkungen verantwortlich gemacht werde!

Tipps für die ultimative Bad Taste Party:

– Der schlechte Geschmack beginnt bei den Einladungskarten. Klebe irgendwelches Zeug auf, was nicht zusammenpasst. Nutze als Unterlage eine möglichst billige und kitschige Karte.

– Winkt mit einem besonders geschmacklosen Preis für das hässlichste Outfit und lass auch die ewigen Verlierer einmal Sieger sein. Typen wie mich freut so etwas, glaub mir!

– Auch bei der Dekoration solltet ihr möglichst schlechten Geschmack beweisen. Aufgehängtes Klopapier oder eine Deko mit Socken, kaputtem Weihnachtsbaumschmuck oder kopflosen Barbiepuppen lässt eure Gäste sich gleich wie zuhause fühlen.

– Die Musik ist natürlich ein besonders wichtiges Thema auf jeder Party. Das Schöne ist, neben Modesünden hat jeder auch ein paar Musikgeschmacksünden, die er sonst wohlweislich zu verbergen weiß. An diesem Abend darf sich jeder die Backstreet Boys oder grausige Schlager wünschen. Das geht ab!

– Noch ein Outfit-Tipp: Manche eurer Gäste Verstehen das Motto nicht ganz und kommen in einem Outfit, das tatsächlich etwas hübsch oder harmonisch aussieht. Das sollte ihr nicht zulassen! Haltet für einen solchen Fall einige Accessoires im Neon-Look und die eine oder andere schrille Perücke bereit.

 

 

Ela

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.