Halloween Rezepte: Das Gruselfest zum Fressen gern haben!
4. September 2013
Zeige alle

Marmorkuchen in Kürbisform

Marmorkuchen in Kürbisform

Ein Rezepttipp, um die geladenen Halloween-Gäste zu versorgen. Alles, was ihr dazu benötigt, ist unsere Kürbis-Backform und die Zutaten für den Kuchen.

 

Zutaten:
– 110 g Butter
– 225 g Zucker
– 1/2 Päckchen Vanillinzucker
– 3 Eier
– 225 g Mehl
– 1/2 Päckchen Backpulver
– 1/16 l Milch
– 1 1/2 Esslöffel Kakao
– 1 Esslöffel Zucker
– 1 Löffelspitze Zimt
– 1-2 Esslöffel Milch
– 1 Packung Schokoladen-Kuvertüre
– elektrisches Rührgerät
– (Paniermehl)

Vorbereitung:

Die Kürbisbackform ausreichend mit Butter einfetten, damit der Kuchen später nicht hängen bleibt. Optional Paniermehl hinzugeben.

Zubereitung:

Butter, Zucker und Vanillinzucker in einer großen Schüssel miteinander verrühren, die Eier einzeln hinzufügen. Das Mehl wird mit Backpulver vermischt und löffelweise unter die Buttercreme gerührt. Anschließend die Milch hinzugeben und ordentlich verrühren. 2/3 des Teiges in die ausgefettete Backform geben, der restliche Teig wird mit Kakao, 1 Esslöffel Zucker, Zimt und 1-2 Esslöffel Milch vermischt. Den dunklen Teig auf den hellen geben und mit der Gabel leicht darunterrühren. Den Kuchen bei 170° Celsius in den Backofen stellen, bis an einem testweise hineingesteckten Hölzchen kein Teig mehr kleben bleibt. Nach ca. 50-60 Minuten ist der Kuchen fertig.

Sobald er abgekühlt ist, Schokoladen-Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und das Kürbisgesicht bemalen. Wir haben das für euch getestet und das war unser Ergebnis:

Selbstverständlich könnt ihr auch andere Kuvertüren und Dekorationen ausprobieren. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.