Weihnachten in anderen Ländern

In vielen Ländern in Europa verläuft Weihnachten ganz anderes als bei uns. Während bei uns der Weihnachtsmann oder das Christkind die Geschenke bringt, so ist es in Italien nach einem alten Volksglauben die Hexe Befana, die für die Geschenke verantwortlich ist. In einigen Ländern findet die Bescherung auch nicht am 24. oder 25. Dezember statt, sondern erst am 6. Januar, also dem Dreikönigstag. Wie also begehen die Menschen Weihnachten in Frankreich, England, Schweden oder auch in Österreich und Australien? Schauen wir uns also einfach ein paar der Weihnachtsbräuche weltweit an.

 

Weihnachtsbrauch in Schweden

Das englische Weihnachten

Jedes Jahr an Weihnachten schmücken die Engländer ihre Häuser mit Luftschlangen und Girlanden. Am Heiligabend, der dort auch Christmas Eve genannt wird, gibt es ein Festessen. Dazu wird der Tisch festlich geschmückt. Die Teller werden mit Luftschlangen und Papierhütchen dekoriert. Als Deutscher denkt man hier natürlich eher an Karneval als an Weihnachten. Zum Festessen gibt es dann häufig Truthahn und Plumpudding. Im Plumpudding wird eine Münze versteckt. Derjenige der die Münze findet darf sich etwas wünschen. Nach dem Essen geht man ins Wohnzimmer. Dort wird ein Seil quer durch den Raum gespannt, an dem man Socken aufhängt. Der Weihnachtsmann – Father christmas – kommt dann in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember und verteilt Geschenke in die Socken.

 

Frankreich – Père Noel

In Frankreich bekommt man an Weihnachten zweimal Geschenke. Am 24. Dezember wird ein Festmahl mit besonderen Köstlichkeiten serviert. Um Mitternacht geht die Familie in die Kirche zur Mitternachtsmesse. Während dieser Zeit kommt der Weihnachtsmann – Père Noel und versteckt kleine Geschenke in den Schuhen der Kinder. Am 25. Dezember kommt der Weihnachtsmann dann nochmals und es findet die richtige Bescherung statt.

 

Schweden feiert das Julfest

In Schweden wird Weihnachten Julfest genannt. Das Julfest beginnt bereits am 1. Advent und endet erst am 13. Januar. Der 13. Dezember ist für die Schweden ein besonderer Tag. An diesem Tag wird die Heilige Lucia geehrt. Die älteste Tochter des Hauses hat am 13. Dezember die ehrenvolle Aufgabe als Heilige Lucia verkleidet durch das Haus zu laufen und die anderen aus der Familie zu wecken. An diesem Tag bringen die Kinder den Eltern Gebäck ans Bett. Der Weihnachtsbaum ist in Schweden genauso wichtig wie bei uns in Deutschland. Er wird mit zahlreichen Lichtern geschmückt und am 24. Dezember gibt es das schwedische Festessen. Nach em Essen kommt es dann zur Bescherung. Nach der Bescherung geht die Familie zur Mitternachtsmesse. Am 13. Januar wird das Ende der Weihnachtszeit von den Erwachsenen mit einer Menge Julbier gefeiert.

 

Das Weihnachtsfest in Australien

Australien und Weihnachten bedeutet hier ein Fest mitten im Hochsommer. Europäische Weihnachtstraditionen und südländisch-sommerliche Partystimmung vermischen sich hier zwangsläufig. Der Weihnachtsmann kommt in Australien in kurzen Hosen und wird von Koalas und Kängurus begleitet. Kinder schmücken hier die Weihnachtsbäume mit bunten Lichterketten. Australien Weihnachten bedeutet hier aber auch geschmückte Schaufenster und nach amerikanischem Vorbild Dutzende von Lichterketten an den Häusern. In vielen Orten findet außerdem am 23. Dezember ein bunter weihnachtlicher Festumzug durch den Ort statt.

Weihnachtsbräuche in Österreich

In Österreich ist die Weihnachtszeit die romantischste Zeit des Jahres. Auch hier gibt es zahlreiche Weihnachtsmärkte in den Städten, die sich kaum von den deutschen Weihnachtsmärkten unterscheiden. Im Großen und Ganzen unterscheidet sich das Weihnachten in Österreich nicht von dem in Deutschland. Aber es gibt auch Weihnachtsbräuche in Österreich, die wir hier in Deutschland nicht kennen. Die Feuerwehr oder das Rote Kreuz verteilen das Friedenslicht aus Bethlehem. Seit 1973 gibt es die Aktion „Licht ins dunkel“. Die Spendenaktion des Österreichischen Rundfunks kommt der Sozial- und der Behindertenhilfe in Österreich zugute. Am Heiligabend gibt es natürlich auch in Österreich Weihnachtsbaum, Geschenke und Festessen. Während der Bescherung klingt durch beinah alle Häuser das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“.

 

 

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.